Wert des Silbers



Die Nachfrage steigt, aber es gibt immer weniger Angebote

Silber ist ein Edelmetall mit besonderen Eigenschaften. Es besitzt die höchste elektrische und thermische Leitfähigkeit aller Metalle und ist das einzige Edelmetall, das antibakterielle Wirkung aufweist. Somit ist es für die Industrielle und medizinische Anwendungen so wichtig.

90 % des gewonnen Silbers werden verbraucht

In jedem Auto, in jedem Handy und in vielen anderen Gebrauchsgegenständen ist Silber verbaut und wird nur teilweise recycelt. Die weltweite prognostizierte Silbernachfrage 2011 betrug 46 % aus dem Industrieberiech, 26 % aus dem Anlegerkreis und 16 % aus dem Schmuckbereich % ( Quelle: LBBW Landesbank Baden-Württemberg /Statistica 2012). Den höchsten Silberverbrauch im Jahr 2010 hatten die USA mit 5.896,55 Tonnen und China mit 3.955,92 Tonnen. Deutschland befindet sich auf Platz 5 mit 1.231,56 Tonnen Silber.
Die Silberreserven betrugen 2011 noch 530.000 Tonnen , die geförderte Menge Silber betrug 2011 21610 Tonnen (Quelle: US Geological Survey/Statistica). Sollten keine weiteren Silbervorräte gefunden werden, ist in ca. 24,5 Jahren das Silbervor aufgebraucht.

Die natürlichen Silberreserven in China betrugen 2005 noch 60.000 Tonnen und im Jahr 2010 nur noch 38.000 Tonnen (Quelle: National Bureau of Statistics of China/Statistica). Ein Rückgang von 40 % in 5 Jahren.

Entwicklung des Silberpreises:

Am 03.03.2003 kostete eine Feinunze Silber 4,56 €. Am 01.03.2013 kostete eine Feinunze Silber 28,59 €. Das ergibt in 10 Jahren eine Steigerung von 626,97 %, oder durchschnittlich 20,15 % pro Jahr.

Profitieren Sie persönlich vom Wertanstieg des Silbers

OPHIRA Handelshaus GmbH | Untere Austraße 56b | D-74740 Adelsheim | Tel. +49 6291 6254337 | Impressum